Newsletter










AGB

ALLGEMEINE VERTRAGS- UND GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
DER REISEN H&M SCHMIDT GMBH


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reisevermittlungstätigkeit über das World Wilde Web 

I. Allgemeine Regelungen und Informationen
I.1 Firma und Sitz.
Reisen H&M Schmidt GmbH, Alt Moabit, 103, D-10559 Berlin, Germany.
Telefon: +49 (30)39902260 * Telefax: +49 (30)39902265
Email: service@flycom.de
Geschäftsführer: Heiko & Michael Schmidt
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 84736
Umsatzsteuer ID: DE2948100147

I.2 Anwendbares Recht.
Für zwischen Ihnen und der Reisen H&M Schmidt GmbH
abgeschlossene Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bedingungen für Buchungen/Vermittlungen von Reiseleistungen zwischen dem Kunden/Nutzer (nachfolgend: "Kunde" oder "Nutzer", also Sie als potentieller Kunde/Nutzer) und der Reisen H&M Schmidt GmbH (nachfolgend: RHM)Bitte nehmen Sie von den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB/Nutzungsbedingungen) unbedingt Kenntnis und lesen Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen aufmerksam durch, bevor Sie unsere Website weiter nutzen.

I.3 Einverständnis mit diesen AGB.
Die Nutzung unserer Website und der von Reisen H&M Schmidt GmbH angebotenen Leistungen unterliegen den hier wiedergegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen.
Durch Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorbehaltlos einverstanden, anderenfalls ist Ihnen die Nutzung der Website und der darin durch Reisen H&M Schmidt GmbH dargestellten Leistungen nicht gestattet.

II. Nutzungsbedingungen
Die Website steht Ihnen als Nutzer nur zur eigenen und entsprechend diesen AGB zur vertragsgemäßen Nutzung zur Verfügung. Die über die Website bezogenen Reiseleistungen dürfen nicht weiterverkauft oder -vermittelt oder sonst gegen Entgelt an Dritte weitergereicht werden. Vertragsgemäß in diesem Sinne ist die Nutzung zur Recherche, Reservierung und Buchung von Reiseleistungen sowie jede andere rechtmäßige Nutzung der auf der Website installierten Funktionen. Insbesondere gilt folgendes:
Sie sind für sämtliche Handlungen, die unter Ihrem Namen auf der Website vorgenommen werden, juristisch und finanziell verantwortlich. Sie müssen als Nutzer mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein. Mit der Nutzung der Website erklärt der Nutzer sein Einverständnis mit unserem hier wiedergegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und zwar ohne irgendwelche Einschränkungen oder irgendwelche Zusätze.
Sie versichern, dass sämtliche Informationen, die Sie über Ihre Person oder Mitreisende zur Verfügung stellen, der Wahrheit entsprechen. Falsche Namensbezeichnungen durch bewusste oder unbewusste Fehlangaben können nach Annahme durch uns nicht mehr geändert werden. Ausgestellte Flugtickets oder andere gleichwertige Reiseunterlagen, die auf falsche oder unrichtig angegebene Namen lauten, können weder geändert noch zurückgenommen werden.
Die Website darf nicht für Spekulationszwecke, oder falsche oder betrügerische Buchungen genutzt werden.
Ausdrücklich untersagt ist die Übermittlung von Drohungen, Nötigungen, Diffamierungen, sowie von pornographischen, rassistischen oder anderweitig rechtswidrigen Inhalten.
Die Website und deren Inhalt dürfen von dem Nutzer nicht verändert, vervielfältigt, weitergegeben, verkauft, veröffentlicht oder in irgendeiner Art wiedergegeben werden. Zulässig ist jedoch die Anfertigung einer einzigen Kopie der Seite für Ihre private, nicht gewerbliche Nutzung.

Der Nutzer verpflichtet sich, Reisen H&M Schmidt GmbH, deren verbundene Unternehmen, Partnerunternehmen und Mitarbeiter von jeglichen Ansprüchen Dritter (einschließlich angemessener Kosten für rechtliche Maßnahmen) freizustellen, die auf einer nicht vertragsgemäßen, missbräuchlichen oder sonst rechtswidrigen Nutzung der Website und ihrer Inhalte durch den Nutzer beruhen.
Die Freistellungsverpflichtung trifft den / die Nutzer insoweit auch hinsichtlich der jeweils mit möglichen behördlichen oder gerichtlichen Verfahren verbundenen angemessenen Kosten. Aufgrund der durch Missbrauch hervorgerufenen Gefahr ist RHM berechtigt, den Nutzungsvertrag / Vermittlungsvertrag aus wichtigem Grunde, insbesondere bei missbräuchlicher Nutzung der Website jederzeit zu kündigen und den Zugang zu der Website und / oder den Online-Diensten zu sperren.

III Art des Vertrages
III.1 Darstellung von Informationen.
Als Reisebüro und Betreiberin eines Online-Portals stellt die Reisen H&M Schmidt GmbH
dem Nutzer die Möglichkeit zur Verfügung, die Verfügbarkeit von Reiseleistungen entsprechend seinen Wünschen und Angaben zu untersuchen und anschließend verbindlich zu buchen (?Online-Buchung?) oder eine Reiseanfrage per E-Mail, Fax oder Telefon an die Reisen H&M Schmidt GmbH zu richten (?Offline-Buchung?).

Leistungen der Reisen H&M Schmidt GmbH sind gerichtet auf die Vermittlung von Flug-, Charterflug- und Pauschalreisen, die Anmietung von Mietwagen, die Reservierung und Buchung von Hotelzimmern sowie den Abschluss von Reiseversicherungen.

Die Reisen H&M Schmidt GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass bei Flügen aus anderen Staaten nach Deutschland
( umgekehrter Richtung )aus technischen Gründen die Preise auf der Website ohne anfallende Vermittlungsprovisionen ausgewiesen werden. Aus diesem Grund erhöht sich der ausgewiesene Reisepreis pro Ticket/Reiseunterlagen bei Flügen aus anderen Staaten nach Deutschland(umgekehrter Richtung) um den Ticketaufschlag auf den Flugbasispreis von 10%.

III.2 Allgemeine Informationen , Einreisebestimmungen.
Alle auf der Website oder anderweitig durch Reisen H&M Schmidt GmbH
zur Verfügung gestellten Allgemeinen Informationen, also alle Angaben mit Ausnahme von Angaben betreffend die Reiseleistungen, Preise und Steuern dienen einzig als Orientierung für den Nutzer. Allgemeine Informationen können sich jederzeit ändern. Der Nutzer hat daher selbst Sorge dafür zu tragen, sich mit den entsprechenden Institutionen, Botschaften oder Tourismusinformationsbüros in Verbindung setzen, um sicherzustellen, dass die Aktualität seiner Informationen gewährleistet ist. Dies gilt insbesondere in Bezug auf Einreisebestimmungen, also Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, Gesundheits- und Impfbestimmungen oder etwaig anfallende Ausreisegebühren. Die Reisen H&M Schmidt GmbH weist darauf hin, dass diese Vorschriften jederzeit geändert werden können und übernimmt daher keinerlei Gewährleistung oder Garantie für die Richtigkeit der dargestellten oder erteilten Allgemeinen Informationen. Für die Einhaltung bestehender landesspezifischer Vorgaben und rechtlichen Vorschriften ist der Nutzer selbst verantwortlich. Die Reisen H&M Schmidt GmbH empfiehlt zu beachten, dass Bürgerinnen und Bürger vieler Nationalitäten auch für eine Zwischenlandung ein Transitvisum benötigen, beispielsweise in den Vereinigten Staaten oder Großbritannien. Von einigen Flughäfen erhobene Ausreisegebühren sind im Reisepreis nicht enthalten, sondern müssen bei Ausreise bezahlt werden.

III.3 Vermittlung von Reiseleistungen, Leistungsumfang.
Die Reisen H&M Schmidt GmbH tritt bei allen auf der Website dargestellten und buchbaren Leistungen als Vermittlerin fremder Anbieter von Reiseleistungen (?Reiseanbieter?) auf. Bei Buchung über die Website kommt, vorbehaltlich der Verfügbarkeit, durch Vermittlung der Reisen H&M Schmidt GmbH ein Vertragsverhältnis zwischen dem Reiseanbieter und dem Kunden (Nutzer) zustande, an welchem die Reisen H&M Schmidt GmbH vertraglich nicht beteiligt ist. Reisen H&M Schmidt GmbH weist darauf hin, dass aus diesem Grund keinerlei Haftung für die Durchführung gebuchter Leistungen oder deren Qualität übernommen wird. Erfüllungsort der durch Reisen H&M Schmidt GmbH erbrachten Leistungen ist der Sitz des Unternehmens in D-10559 Berlin, Alt Moabit 103, Deutschland.

IV. Zustandekommen des Vertrages (Online-Buchungen)
IV.1 Angebot.
Mit der Buchung über das Online - Portal der RHM bieten Sie uns verbindlich den Abschluss eines Vermittlungsvertrages zur Vermittlung von Beförderungsleistungen und anderen touristischen Leistungen zwischen Ihnen und einem Reiseanbieter / Leistungsträger / Airline an.
IV.2 Besondere Aufmerksamkeit bei Luftbeförderungen
Bei Luftbeförderung müssen Sie in Bezug auf deren Abläufe besondere Aufmerksamkeit walten lassen. Dies gilt insbesondere für die von den jeweiligen Leistungsträgern vorgeschriebenen Eincheckzeiten, wie auch für gegebenenfalls vorgeschriebene Rückbestätigung und/oder auch andere Vorgaben in Zusammenhang mit der Luftbeförderung, die der jeweilige Anbieter/Leistungsträger Ihnen gegenüber unterbreitet. In der Regel betragen Eincheckzeiten bei Auslandsflügen wegen der damit in Verbindung stehenden längeren Sicherheitsüberprüfung mindestens zwei Stunden vor Abflug. Bei Abflügen aus den Vereinigten Staaten können diese Zeiten jedoch noch länger sein. Inlandsflüge sind in der Regel mit Eincheckzeiten von ca. 90 Minuten vor Abflug verbunden. Möglicherweise vorzunehmende Rückflugbestätigungen sind entsprechend den Vorgaben der jeweiligen Anbieter/Leistungsträger genauestens einzuhalten, da bei notwendiger jedoch nicht eingehaltener Durchführung der Rückflugbestätigung die Gefahr besteht, dass Sie Ihr Beförderungsrecht verlieren und den nicht genutzten Lufttransportcoupon in Ihrem Ticket auch nicht rückerstattet bekommen. Hinsichtlich der Ihnen nach Vertragsabschluss vor Reiseantritt zugeleiteten Flugtickets versteht es sich von selbst, dass alle in diesen enthaltenen Flugcoupons in der vorgesehenen Reihenfolge benützt werden müssen. Sollten Sie auch insoweit von den mit den Anbietern/Leistungsträgern getroffenen vertraglichen Inhalten abweichen, kann das gesamte Ticket mit der Folge des Verlustes der Berechtigung zur Luftbeförderung für ungültig erkannt werden. Auf jeden Fall müssen Sie bei allen Leistungsträgern/Anbietern deren individuelle Vorgaben und Bestimmungen genau beachten und Sie dürfen sich nicht darauf verlassen, dass Sie möglicherweise mit einem anderen Anbieter/Leistungsträger bei einer vergleichbaren Reiseleistung andere Erfahrungen gemacht haben. Dies gilt insbesondere auch für die Teilnahme an so genannten Vielfliegerprogrammen, deren Bedingungen von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft durchaus sehr unterschiedlich seien können. Auch hier empfehlen wir dringend sich mit den Bedingungen der jeweiligen Vielfliegerprogramme schon vor Abschluss des Vertrags genauestens vertraut zu machen, wenn Sie für die von Ihnen gewünschten Reiseleistungen im Rahmen von bestehenden Mitgliedschaften in Vielfliegerprogrammen Vorteile erzielen wollen. RHM trifft bei irgendwelchen Verstößen gegen Regeln, Bedingungen, Vereinbarungen etc. die Sie mit Dritten (Anbietern/Leistungsträgern) binden, ausdrücklich keinerlei Verantwortung. Gemäß der EU-Verordnung VO 2111/05 weisen wir hiermit auf die Verpflichtung des Reisevermittlers hin, den Kunden über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft für alle Beförderungsleistungen auf dem Hin- und Rückflug vor Vertragsschluss zu informieren, sofern die Fluggesellschaft bereits vor Vertragsschluss feststeht. Wir verweisen insoweit auf die Angaben in der jeweiligen Leistungsbeschreibung über die eingesetzten Fluggesellschaften. Soweit die Fluggesellschaft noch nicht feststeht, informieren wir Sie vor Vertragsschluss über die Fluggesellschaft, die voraussichtlich den Flug durchführen wird. Sobald die Fluggesellschaft feststeht, werden wir sicherstellen, dass Ihnen die Informationen hierüber so rasch wie möglich zugehen. Diese gilt auch für jede etwaige Änderung bei den die Flugleistung ausführenden Fluggesellschaften.
Zu den IATA (International Air Transport Association) Vertragsbedingungen (Conditions of Contract) und neuen Hinweisen zur Haftungsbeschränkung (Notice of Liability Limitation).

IV.2 Besonderheiten bei Kurzfristbuchungen.
Liegt der Abflugtermin oder Reiseantritt innerhalb von 72 Stunden ab dem Zeitpunkt der Vornahme Ihrer Buchung und haben Sie bei der Buchung keine Kreditkarte angegeben, müssen Sie sicherstellen, dass Sie unter den bei der Buchung angegebenen Kontaktdaten für unsere Mitarbeiter innerhalb von 24 Stunden ab Vornahme der Buchung erreichbar sind. Dies ist zwingend erforderlich, da bei Kurzfristbuchungen eine Rechnungszustellung ggf. nicht mehr gewährleistet werden kann und wir daher die Abwicklungs- und Zahlungsmodalitäten mit Ihnen durch unsere Servicemitarbeiter direkt vereinbaren müssen um eine rechtzeitige Ausstellung ihrer Reiseunterlagen zu gewährleisten. Wir empfehlen Ihnen auch, in vorgenannten Fällen mit uns unter den auf der Website angegebenen Servicenummern (+49 30 39902260) oder per Fax (+49 30 39902265) Kontakt aufzunehmen.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass im Falle der Nichterreichbarkeit der Reisen H&M Schmidt GmbH in vorgenannten Fällen Ihre Buchung kostenpflichtig stornieren kann (vgl. Ziff. IX der AGB).

IV.3 Besonderheiten bei Pauschaltouristikleistungen.
Bei über das Online-Portal gebuchten Pauschaltouristikangeboten müssen Sie innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung (außen an Sonntagen) für unsere Servicemitarbeiter telefonisch erreichbar sein, da wir aus Sicherheitsgründen Ihre Buchung bestätigen müssen. Die Bestätigung erfolgt telefonisch, indem Sie von unseren Servicemitarbeitern innerhalb der nächsten auf die Buchung folgenden 24 Stunden (außer an Sonntagen) angerufen werden. Sie sind verpflichtet sicherzustellen, dass Sie bei der Buchung eine Telefonnummer angeben, unter welcher Sie entsprechend innerhalb der nächsten 24 Stunden erreichbar sind.


Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass im Falle der Nichterreichbarkeit der Reisen H&M Schmidt GmbH Ihre Buchung kostenpflichtig stornieren kann (vgl. Ziff. IX der AGB).


IV.4 AGB von Reiseanbietern.
Neben diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reisen H&M Schmidt GmbH gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder Beförderungsbestimmungen und/oder Reglements der jeweiligen Reiseanbieter, welche unterschiedliche Regelungen über Zahlungsbedingungen, Bestimmungen über Fälligkeit, Haftung, Stornierung, Umbuchung und Rückzahlung (falls vorgesehen) und andere Regelungen enthalten können. Bezüglich des Inhalts der jeweils anwendbaren Geschäftsbedingungen wenden Sie sich bitte an den von Ihnen ausgewählten bzw. aus der Rechnung ersichtlichen Reiseanbieter. Bei Pauschalreiseangeboten werden Ihnen die AGB des Reiseveranstalters während der Buchung angezeigt und sind durch Sie mit Abschluss der Buchung zu bestätigen.

IV.5 Bindung und Erlöschen des Angebots.
An ihr Angebot (Buchung) sind Sie bis zur Annahme oder Ablehnung durch Reisen H&M Schmidt GmbH gebunden. Erfolgt binnen 7 Tagen keine Annahme durch Reisen H&M Schmidt GmbH erlischt Ihr Angebot.

IV.6 Annahme.
Nach der Prüfung Ihrer Buchung und der Reisebestimmung des Reiseanbieters sowie der Verfügbarkeit durch Reisen H&M Schmidt GmbH erfolgt die Annahme durch Zusendung einer Rechnung per Email/Post. Die Zusendung der Rechnung per Email/Post gilt als Annahme Ihres Angebots (Buchung). Der Umfang der vertraglichen Leistung ergibt sich aus der Rechnung. Auf Fehlern beruhende Abweichungen zur angefragten Leistung sind nachträglich korrigierbar. Bei Onlinebuchungen erhalten Sie zusätzlich vorab eine Buchungsbestätigung, die jedoch keine Annahme des Angebots sondern lediglich die Mitteilung darstellt, dass eine Buchung dieses Inhalts vorgenommen worden ist.

IV.7 Prüfung der Kunden- und Reisedaten.
Sie sind als Kunde verpflichtet, die Ihnen durch die Reisen H&M Schmidt GmbH zugesandten Daten, insbesondere die Buchungsbestätigung bei Onlinebuchungen oder die Rechnung, auf Fehler hin zu prüfen.

Sie sind als Kunde des Weiteren verpflichtet, Ihre Buchung auf etwaige Flugplanänderungen insbesondere kurz vor Hinflug und Rückflug zu kontrollieren. Hierzu wird ihm ein WWW-Link mit der Buchungsbestätigung per E-Mail zugestellt, der Ihnen jederzeit einen direkten Zugriff auf eine Website des Internet ermöglicht, auf welcher Sie den Status Ihrer Buchung einsehen können. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit sich über den Reiseanbieter direkt zu informieren oder uns anzurufen. Soweit Fehler in den Daten erkennbar sind, haben Sie die Reisen H&M Schmidt GmbH hierauf per E-Mail oder Fax oder telefonisch hinzuweisen.

V. Anderweitiges Zustandekommen des Vertrages (Offline-Buchungen)
V.1 Zustandekommen des Vermittlungsvertrages.

Sie haben die Möglichkeit unabhängig von der Buchung über das Online-Portal Reiseanfragen per E-Mail, per Fax oder telefonisch an uns zu richten. Entsprechend Ihrer Anfrage erstellt die Reisen H&M Schmidt GmbH für Sie ein Reiseangebot. Der Abschluss eines Vermittlungsvertrages zur Vermittlung von Beförderungsleistungen und anderen touristischen Leistungen zwischen Ihnen und einem Reiseanbieter kommt zustande, wenn Sie ein aufgrund Ihrer Anfrage durch Reisen H&M Schmidt GmbH erstelltes Angebot annehmen.

V.2 Anwendbare Regelungen.
Für Vermittlungsverträge nach Ziff. V gelten die Regelungen aus Ziff. I-III, IV.4 Satz 1 sowie die nachfolgenden Regelungen dieser AGB entsprechend.

VI. Beibringung und Vorlage von Informationen.
VI.1 Besondere Informationspflichten.

Sofern für die Ausstellung der Reiseunterlagen oder bestimmter Tarife von Flugtickets persönliche Zusatzinformationen durch den Kunden erbracht werden müssen, z.B. ein internationaler Studentenausweis (ISIC) oder Ticketnummern eines Langstreckentickets, haben Sie Sorge dafür zu tragen, uns diese Informationen rechtzeitig beizubringen sind oder diese rechtzeitig nachgereicht werden. Entstehen durch nicht oder verspätet vorgebrachte Informationen Mehrkosten, gehen diese zu Ihren Lasten.

VI.2 Änderung von Kundendaten.
Der Kunde ist verpflichtet, die Reisen H&M Schmidt GmbH über jede Änderung seiner Kundendaten zu informieren. Die Reisen H&M Schmidt GmbH kann alle Kommunikationswege nutzen, um mit dem Kunden in Kontakt zu treten. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Fehlangaben der Kunde ausschließlich für etwaige hieraus entstehende Folgen, wie Nichtzustandekommen des Vermittlungsvertrages, Probleme bei der Zahlungsabwicklung, Probleme bei Informationen über wesentliche Änderungen bis hin zur kostenpflichtigen Stornierung seitens der Reisen H&M Schmidt GmbH , dem Kunden zugerechnet werden.

VII. Fälligkeit und Zahlung
VII.1 Rechnungslegung, Fälligkeit.

Rechnungen welche durch die Reisen H&M Schmidt GmbH gestellt und eingezogen werden, erfolgen im Namen und für Rechnung des Reiseanbieters. Rechnungen sind zu dem in der Rechnung dargestellten Termin oder soweit die Rechnung einen solchen Termin nicht enthält, sofort ab dem Zugang der Rechnung/Bestätigung fällig und daher vollständig zu bezahlen.

Liegt zwischen Buchung und Abflugtermin ein kürzerer Zeitraum als 24 Stunden, ist der Reisepreis mit Zustellung der Rechnung per E-Mail fällig und sofort zahlbar. In den Fällen, in welchen nach den Bestimmungen einer Airline oder eines Reiseanbieters ein Flugticket oder gleichwertige Reiseunterlagen innerhalb von 24 Stunden oder anderweitig kurzfristig nach Buchung zur Ausstellung gelangen müssen, ist der Reisepreis mit Zugang der Rechnung per E-Mail fällig und sofort zahlbar.

VII.2 Zahlung.
Grundsätzlich gilt eine Rechnung mit Gutschrift des Rechnungsbetrages auf das Konto von der Reisen H&M Schmidt GmbH als beglichen. Als Nachweis einer fristgerechten Zahlung gilt des Weiteren die Übersendung oder Vorlage eines Bareinzahlungsbelegs oder des Ausdrucks einer Onlineüberweisung. Die Übersendung des Nachweises kann per E-Mail oder per Fax erfolgen. Es werden lediglich die auf der Website genannten Zahlungsmittel akzeptiert. Eine Haftung für auf dem Postweg verloren gegangenes Geld wird nicht übernommen.

VII.2.1. Vermittlungsentgelte
Das Reisebüro erhebt für die Vermittlung von Pauschalreisen und sonstiger Leistungen, Vermittlungsentgelte. Für die Vermittlung sonstiger Leistungen einschließlich Leistungen von Fluggesellschaften, Bahn u.a. sowie für die Erbringung sonstiger Leistungen für den Kunden werden Vermittlungsentgelte berechnet.
Flug (inkl. Low Cost, Charter- und Bonusflugscheine) Flugticket

Entgelt RHM
Aufpreis Papierticket je Ticket 10,00 EUR
Low Cost Airline je Strecke 15,00 EUR
Rückbestätigung von nicht bei uns gebuchten Tickets je Ticket 25,00 EUR
(zzgl. fällige Kosten je nach Tarifart und Leistungsträger)
Bahn/Bus
Fahrausweise + Reservierung je Vorgang 15,00 EUR
Fahrplanauskunft (ohne Fahrscheibverkauf) je Ziel 5,00 EUR
Fahrscheinerstattung/ -umtausch je Fahrausweis 25,00 EUR
Umtausch von Travelcredits/Reisegutscheinen 25,00 EUR zzgl. Gebühr des Leistungsträgers
--------------------------------------------------------------------------------
Fähren
Vermittlung je Vorgang 25,00 EUR
--------------------------------------------------------------------------------
Hotel/Mietwagen wenn nicht im Programm
Vermittlung je Vorgang 25,00 EUR
--------------------------------------------------------------------------------
Visa
Visabeschaffung (zzgl. Visagebühren + Porto) je Pass 25,00 EUR
Sonstige Leistungen
Eintrittskarten
(Vorverkaufsgebühren auf Kartenpreis 10%) je Ticket min. 5,00 EUR
Ausarbeitung individueller Angebote
(Verrechnung bei Buchung) je Reiseziel 50,00 EUR
Zahlungsabwicklung über die Zahlungsmedien (Kreditkarte ,Bankverbindung)der Reisen H&H Schmidt GmbH 3% vom Reisepreis , mindestens 10 Euro pro Leistung pro Person.

VII.3 Kreditkartenzahlungen.
Soweit Sie bei der Buchung eine Kreditkarte angegeben haben, wird diese mit dem Rechnungsbetrag sofort belastet. Nimmt der Reiseanbieter die Zahlungsabwicklung selbst vor, werden die Daten der Kreditkarte durch die Reisen H&M Schmidt GmbH an diesen Reiseanbieter weitergeben, so z.B. für Hotel-Buchungen nach Maßgabe der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Hotels/Reiseanbieters. Kreditkartenzahlungen sind grundsätzlich bei allen Arten von Buchungen möglich. Die Reisen H&M Schmidt GmbH behält sich jedoch vor, etwaige Verwaltungsgebühren, die uns oder dem Reiseanbieter in Bezug auf eine Buchung mit Kreditkarte entstehen, zusätzlich zu berechnen. Wir werden Sie über entsprechende Gebühren benachrichtigen ( Anhang ). Des Weiteren behält sich die Reisen H&M Schmidt GmbH vor, gelegentliche Sicherheitskontrollen - einschließlich Abfragen des zuständigen Einwohnermelderegisters - durchzuführen, um Kreditkartenmissbrauch entgegenzuwirken. Sie können daher dazu aufgefordert werden, Reisen H&M Schmidt GmbH einen Nachweis Ihrer Anschrift und eine Kopie der Kreditkarte mit aktuellem Kontoauszug, bei dem die Umsätze geschwärzt sein können, per Fax oder Post zu übersenden, bevor Tickets ausgestellt werden

VII.4 Nichtbelastbarkeit, Nichtdeckung der Kreditkarte.
In den Fällen in welchen eine angegebene Kreditkarte nicht die erforderliche Deckung aufweist oder gleich aus welchem Grund nicht oder nicht vollständig mit der Rechnungssumme belastet werden kann, ist die Ausstellung eines Flugtickets oder entsprechend gleichwertiger Reiseunterlagen durch die Reisen H&M Schmidt GmbH nicht möglich. Der Kunde ist verpflichtet, sich der Richtigkeit seiner Angaben zur Kreditkarte, insbesondere der Kreditkartennummer, deren Gültigkeit, des CVC-Codes und des Namens des Kreditkarteninhabers sowie der für die Buchung ausreichenden Deckung der Kreditkarte zu versichern.

Eine Ausstellung ist ausnahmsweise dann möglich, wenn die Ausstellungsfrist für die Flugtickets oder gleichwertigen Reiseunterlagen noch nicht verstrichen ist, und der Kunde auf Aufforderung die Kreditkartendaten unverzüglich korrigiert oder eine andere gültige und belastbare Kreditkarte angibt oder den Reisepreis unverzüglich auf das Konto der Reisen H&M Schmidt GmbH bar einzahlt und hierüber einen Einzahlungsbeleg vorlegt oder per Fax an die Reisen H&M Schmidt GmbH sendet.

Andernfalls ist die Reisen H&M Schmidt GmbH berechtigt die Buchung kostenpflichtig zu stornieren (vgl. Ziff. IX AGB).

Bei Kreditkartenzahlungen werden die Kreditkartendaten naturgemäß Dritten bekannt, womit Sie sich ausdrücklich einverstanden erklären. Selbstverständlich werden alle geltende Schutzbestimmungen in Einklang mit der Nutzung von Kreditkarten und/oder anderem Geldverkehr von uns beachtet, wobei wir dies natürlich nur insoweit versichern können, dass dies für eigene, von uns und unseren Mitarbeitern vorgenommene Handlungen gilt.An wen Sie Zahlungen zu leisten haben, wann Sie Zahlungen zu leisten haben und wie Sie Zahlungen vornehmen können, ist unterschiedlich von der jeweils gewünschten Reiseleistung und wird mit Ihnen im Rahmen der Vertragsgestaltung jeweils für die gewünschte Reiseleistung mit dem Reiseveranstalter / Leistungsträger vereinbart. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass vor Erfüllung aller vertraglich vereinbarten Zahlungsverpflichtungen keine Berechtigung Ihrerseits besteht, die Reiseleistungsdokumente, wie Tickets oder Bestätigungen, Gutscheine, Bordscheine etc. zu erhalten. Dies entbindet jedoch nicht von der vertraglich vereinbarten Zahlungsverpflichtung aufgrund des abgeschlossenen Vertrags mit Dritten. 
Bitte beachten Sie, dass bei Kreditkartenzahlung nicht nur Ihr und Ihr Vertragspartner, der Anbieter/Leistungsträger von Reiseleistungen involviert ist, sondern auch das von Ihnen mit Ihrer Kreditkarte in Anspruch genommene Kreditkartenunternehmen. Durch die Nutzung Ihrer Kreditkarte können für Sie Kosten, wie Verwaltungsgebühren oder Zuschläge entstehen, die, sollten wir mit der Zahlungsabwicklung befasst sein, zusätzlich zu berechnen sind. Wir werden, soweit uns dies möglich ist, und nicht schon von dem anderen involvierten Unternehmen (Reiseanbieter/Leistungsträger und Kreditkartenunternehmen) geschehen, Sie über solche Kosten informieren. Gleiches gilt für etwaige Rückbelastungsgebühren bei Kreditkartenzahlungen, die Sie natürlich ebenfalls gegebenenfalls zusätzlich leisten müssen. Insbesondere bei hochpreisigen Verträgen und damit verbundener hochwertiger Inanspruchnahme Ihres Kreditkartenunternehmens kann für die Nutzung der Kreditkarte bzw. die Erlangung der vereinbarten Reiseleistung die Zustimmung des Kreditkartenunternehmens notwendig werden. Die Zustimmung ist gegebenenfalls auch schon dann notwendig, wenn hiervon die Übersendung von Leistungsgutscheinen (Tickets, Übernachtungsgutscheine etc.) an Sie abhängig ist. Wir, der/die Anbieter/Leistungsträger und auch der Kreditkartenunternehmer können zur Vermeidung von Kreditkartenmissbrauch gegebenenfalls verlangen, dass Sie Ihre Identität, Anschrift etc. schriftlich nachweisen und es kann auch verlangt werden, dass Sie gegebenenfalls eine Kopie Ihrer Kreditkarte übersenden, bevor Reiseleistungsgutscheine wie Tickets usw. bei dem Einsatz von Kreditkarten an Sie versandt werden.

VII.5 Zurückbehaltungsrecht.
Vor Erhalt der vollständigen Zahlung besteht keinerlei Verpflichtung, Ihnen Tickets, Bestätigungen, Gutscheine oder andere Reiseunterlagen auszustellen. Sie bleiben in einem solchen Fall weiterhin verpflichtet, die vereinbarten Beträge für die bestellten Reiseleistungen zu bezahlen. Die Reisen H&M Schmidt GmbH behält sich des Weiteren vor, unbezahlte Flüge und Versicherungsleistungen kostenpflichtig zu stornieren und damit verbundene Gebühren an den Kunden weiterzuleiten.

VIII. Ausstellung und Versand von Flugtickets
VIII.1 Ausstellung.

Grundsätzlich werden Flugtickets sofort laut Tarifbedingungen ausgestellt und entsprechend der gewählten Versandart an Sie zugestellt. Dies gilt nur, soweit die entsprechende Airline als Reiseanbieter keine anderweitigen Ausstellungsfristen vorgegeben hat. Die Reisen H&M Schmidt GmbH kann dann auf Wunsch Flugtickets auch früher ausstellen, wobei darauf hingewiesen wird, dass ab Ausstellung im Falle einer Stornierung oder eines Umbuchungswunsches Ihrerseits ,durch den Reiseanbieter Storno-/Umbuchungsgebühren in Höhe von bis zu 100% des Reisepreises anfallen können. Ein rechtlicher Anspruch auf Aushändigung besteht erst zum Abflugtag. Bitte beachten Sie, dass nach Ausstellung der Tickets im Falle einer Stornierung/Umbuchung zuzüglich zu den von den Reiseanbietern erhobenen Storno-/Umbuchungsgebühren eine Bearbeitungsgebühr durch die Reisen H&M Schmidt GmbH erhobenen wird.

VIII.2 Versand.
Ausgestellte Tickets oder gleichwertige Reiseunterlagen können zu den folgenden Konditionen an den Kunden auf dessen Wunsch versandt werden: Express-Sendung (bzw. innerhalb Berlins per Boten) Preis nach Zustellungsweg
alternative Versandwege:
normaler Postweg 5 ?
persönliche Abholung gebührenfrei
Elektronisches Ticket ETIX (sofern möglich) gebührenfrei
Post Einschreiben 10 ?
Tickethinterlegungen an den Flughafen in Deutschland 10 ? zzgl.Gebühren der Leistungsträger
Vorstehende Preise gelten ausschließlich für Versand von Reiseunterlagen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Sendungen außerhalb Deutschlands erfolgen nur per Einschreiben.
Tickethinterlegungen an Flughäfen im Ausland (nur bei IATA-Tarifen möglich) je nach Veranstalter und Land unterschiedlich

Die Reisen H&M Schmidt GmbH ist berechtigt, aus verfahrenstechnischen Gründen elektronische Tickets (ETIX) auszustellen, gleichwohl der Kunde eine andere Versandart gewählt hat. In diesem Fall werden keine Versandkosten erhoben.

Die Reisen H&M Schmidt GmbH übernimmt keinerlei Haftung für beim Versand beschädigte oder abhanden gekommene Flugtickets oder andere gleichwertige Reiseunterlagen.

IX. Umbuchung und Stornierung
IX.1 Umbuchungen.

Umbuchungen erfolgen entsprechend den AGB?s/Tarifbestimmungen des Reiseanbieters/Leistungsträgers zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 Euro pro Person. Änderungen des Hinflugdatums und der Flugroute sind i.d.R. nicht möglich. Umbuchungen des Rückflugs können auch direkt bei der Airline vorgenommen werden und müssen vor Ort bezahlt werden.

IX.2 Stornierung. Storno- und Bearbeitungsgebühr.
Im Falle einer Stornierung der Buchung sind ab Ausstellung der Flugtickets oder entsprechend gleichwertiger Reiseunterlagen Stornogebühren der Reiseanbieter entsprechend der jeweiligen Geschäftsbedingungen der Reiseanbieter fällig.

Unabhängig von der Höhe der Stornogebühren der Reiseanbieter und vom Zeitpunkt der Ausstellung der Flugtickets oder gleichwertiger Reiseunterlagen werden von der Reisen H&M Schmidt GmbH Bearbeitungsgebühren i.H.v. 50,00 EUR pro Person unabhängig vom Grund der Stornierung erhoben.

IX.3 Stornierung durch die Reisen H&M Schmidt GmbH .
In den Fällen nach Ziff. IV.2 (Kurzfristige Buchungen ohne Kreditkarte) und IV.3 (Pauschaltouristikbuchungen) dieser AGB ist die Reisen H&M Schmidt GmbH berechtigt, eine Buchung kostenpflichtig zu stornieren, wenn der Kunde nicht binnen 24 Stunden ab Buchung erreichbar ist und seinerseits keinen Versuch unternommen hat, mit der Reisen H&M Schmidt GmbH Kontakt aufzunehmen. Die Reisen H&M Schmidt GmbH sind ebenso berechtigt, in den Fällen nach Ziff. VII.4 AGB [falsch angegebene oder ungedeckte oder nicht belastbare Kreditkarte] eine Buchung kostenpflichtig zu stornieren wenn der Kunde nicht nach Ziff. VII.4 AGB Abhilfe schafft. Des Weiteren ist die Reisen H&M Schmidt GmbH berechtigt, in den Fällen nach Ziff. VII.5 AGB (Nichtzahlung) eine Buchung kostenpflichtig zu stornieren, wenn der Kunde vertragswidrig mit der Zahlung des Reisepreises- oder anderer vertragsgegenständlichen Leistungsentgelte in Verzug gerät.

IX.4 Stornierung durch Reiseanbieter.
Falls der Kunde bei verschiedenen Reisebüros Buchungen mit derselben Airline oder demselben Reiseanbieter vornimmt (Doppelbuchung) und die Airline oder der Reiseanbieter infolgedessen eine Buchung der Reisen H&M Schmidt GmbH storniert, wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 Euro erhoben und eventuelle Mehrkosten gehen zu Lasten des Kunden.

X. Reiseversicherung
X.1 Allgemeines.

Sie haben sowohl bei Online-Buchungen über das Internetportal, wie auch bei Vertragsabschlüssen nach Ziff. V. dieser AGB die Möglichkeit zusätzlich eine Reise- und Rücktrittsversicherung abzuschließen. Die Reisen H&M Schmidt GmbH bietet Ihnen den Abschluss einer Reise- und Rücktrittsversicherung der Elvira Reiseversicherungen AG, Ludmillastr. 26, D-81543 München an. In Anbetracht der hohen Storno- oder Umbuchungsgebühren der Reiseanbieter (vgl. Ziff. IX AGB) empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer solchen Reiseversicherung.

X.2 Abschluss.
In Auftrag gegebene Versicherungsleistungen gelten mit ihrer Bezahlung als abgeschlossen, unabhängig vom Versand der Unterlagen.

X.3 Gültigkeit der AGB.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Elvia Reiseversicherungen AG, Ludmillastr. 26, D-81543, sofern nicht ausdrücklich ein anderer Leistungsträger vereinbart wurde.

XI. Serviceleistungen
Die Reisen H&M Schmidt GmbH übernimmt Sitzlatzreservierungen und besondere Speisewünsche. Für die Erfüllbarkeit solcher Wünsche und deren korrekte Ausführung wird jedoch keine Gewährleistung oder Garantie übernommen werden. Die Reisen H&M Schmidt GmbH übernimmt auf Wunsch die gebührenpflichtige Beantragung von Visa.

XII. Leistungs- und Preisänderungen
Sofern in den Bestimmungen für den Kunden ersichtlich ist, dass der Tarif nur als Partnertarif, nur mit einem bestimmten Wohnort, einer bestimmten Nationalität oder als Anschlussflug an einen bestimmten Langstreckenflug gültig ist, ist der Kunde verpflichtet, unabhängig von der Prüfung der Bestimmungen seitens der Reisen H&M Schmidt GmbH den für Ihn tarifrechtlich gültigen Preis vollständig zu übernehmen. Der Kunde ist verpflichtet, die Bestimmungen daraufhin selbst zu überprüfen und wird hierzu auch gerne beraten.
Flughafen-und Sicherheitsgebühren sowie Kerosinzuschläge gelten vorbehaltlich Änderung und werden zum Zeitpunkt der Ticketausstellung bzw. Unterlagenausstellung berechnet.

XIII. Haftung, Gewährleistung
XIII.1 Begrenzte Verfügbarkeit.

Alle durch die Reisen H&M Schmidt GmbH auf der Website verfügbaren Reiseleistungen sind nur in begrenztem Umfang verfügbar. Die Reisen H&M Schmidt GmbH ist stets in angemessenem Umfange bemüht, dargestellte Informationen und sonstigen Daten, insbesondere in Bezug auf Termine, Preise, Flugbestimmungen und Beschränkungen Veröffentlichung aktuell, vollständig und richtig zu halten.
Auf Schadensersatz haftet RHM insbesondere wegen Verzugs, Verletzung von Beratungs- und vertraglichen Nebenpflichten, vorvertraglichen Pflichten, der Verletzung gewerblicher Schutzrechte Dritter und unerlaubter Handlung in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, sowie wegen übernommener Garantien, bei Handlungen gesetzlicher Vertreter von Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen von RHM, oder wenn eine Pflicht verletzt wurde, die "wesentliche Pflichten (Kardinalpflichten)" betreffen. Grundsätzlich ist ein Schadensersatzanspruch gegen RHM auf einen vorhersehbaren Schaden begrenzt, es sei denn, das Schadensstiftende Ereignis / die Schadensauslösende Handlung wird von RHM durch einen gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen von RHM vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.
Bei leichter Fahrlässigkeit haftet RHM für vertragstypische und vorhersehbare Schäden stets nur beschränkt auf den Betrag, der für die vertraglich vereinbarte Reise / Leistung zu zahlen war / gewesen wäre. In diesem Sinne haftet RHM nicht für Mangelfolgeschäden, ausgebliebene Einsparungen, entgangene Gewinne und auch nicht für mittelbare Schäden.
Ist die Haftung von RHM ausgeschlossen gilt dies auch für die persönliche Haftung gesetzlicher Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von RHM.

Grundsätzlich geltend die vorstehenden Haftungsbeschränkungen nicht, wenn Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit zu beklagen sein sollten, und die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch nicht bei gesetzlich vorgesehener verschuldensunabhängiger Haftung.

RHM weist Nutzer / Kunden ausdrücklich darauf hin, dass für die Verfügbarkeit von Reisen /Leistungen zum Zeitpunkt der Buchung oder für die Erbringung der gebuchten Reisen / Leistungen keinerlei Haftung seitens RHM besteht. Auch hinsichtlich der Angaben zu den von Dritten veranstalteten Reisen / von Dritten zu erbringenden Leistungen ist RHM auf die Informationen dieser Dritten angewiesen, so dass für RHM keine eigene Möglichkeit besteht, diese Informationen auf ihre Richtigkeit / Vollständigkeit hin zu überprüfen. Der Reiseveranstalter / Leistungsträger haftet allein für die Vollständigkeit und / oder Aktualität seiner auf dieser Website / den Links wiedergegebenen Informationen, und RHM gibt keinerlei Zusicherung oder Garantie hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität etc. solcher Informationen ab.

Wegen der immer wieder auftretenden Folge von Leistungsstörungen wegen höherer Gewalt (z. B. Kriege, Innere Unruhen, Terroranschläge, Flugzeug-, Schiffs- und Eisenbahnentführungen und/oder Entführung sonstiger Transportmittel, Feuer, Sturm, Überschwemmungen, Naturkatastrophen jeglicher Art, Stromausfälle, Unfälle, unter Umständen auch Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen, behördliche Anordnungen etc.) weist RHM Nutzer / Kunden insoweit zusätzlich zu den vorstehenden Ausführungen zur Haftung nochmals ausdrücklich darauf hin, dass für höhere Gewalt, durch die vertragliche Leistungen von RHM und/oder von Reiseveranstaltern / Leistungsträgern beeinflusst / beeinträchtigt werden, RHM nicht haftet.

XIII.2 Haftungsausschluss, Haftungsbeschränkung.
Für die Durchführung der durch die Reisen H&M Schmidt GmbH vermittelten Reiseleistungen durch die Reiseanbieter oder die Güte der Reiseleistung ist jede Haftung von der Reisen H&M Schmidt GmbH ausgeschlossen. Im Übrigen haftet die Reisen H&M Schmidt GmbH für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für Pflichtverletzungen hinsichtlich der Leistungspflichten aus dem Reisevermittlungsvertrag sowie wegen übernommener Garantien. Im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Leistungspflichten aus dem Reisevermittlungsvertrag beschränkt sich die Haftung der Reisen H&M Schmidt GmbH auf vertragstypische oder vorhersehbaren Schäden, in jedem Fall jedoch auf den Wert der gebuchten Reiseleistung. Vorgenannte Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Körperschäden.

XIII.2.1 Verjährung von Ansprüchen, Abtretungsverbot, Aufrechnungsverbot.
Ansprüche des Nutzers / Kunden gegen RHM verjähren in einem Jahr, es sei denn es handelt sich um Ansprüche aus unerlaubter Handlung. Solche Ansprüche verjähren in drei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die von RHM vermittelte Reise / Leistung dem Vertrag nach enden sollte. RHM weist ausdrücklich darauf hin, dass für Ansprüche aus Verträgen mit Reiseveranstaltern / Leistungsträgern die durch Vermittlung oder mit Hilfe von RHM zustande gekommen sind, diese hier für RHM geltenden Verjährungsvereinbarungen nicht zutreffen, und der Nutzer / Kunde sich insoweit mit den vertraglichen Gegebenheiten bei seinem Reiseveranstalter / Leistungsträger / Leistungserbringer informieren muss. Eine Abtretung jeglicher Ansprüche des Nutzers / Reisenden aus den mit RHM bestehenden Nutzungsverhältnis / Vermittlungsvertragsverhältnis, gleich aus welchem Rechtsgrund an Dritte ist ausgeschlossen. Der Nutzer / Reisende ist nicht berechtigt, gegen Zahlungsansprüche von RHM mit Gegenforderungen die Aufrechnung zu erklären, es sei denn, die Gegenforderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.  

XIII.2.2Währungsangaben / Währungsumrechner.
Die Wechselkurse schwanken täglich, dennoch weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Angaben von Wechselkursen oder die durch Währungsumrechnung erreichbaren Informationen nur Näherungsangaben sein können, da solche Angaben von uns nicht täglich aktualisiert werden. Solche Hilfsinformationen stellen nur Serviceleistungen zur Erlangung eines generellen Überblickes über mögliche Gegebenheiten in Zusammenhang mit Fremdwährungen dar. Eine Garantie und / oder eine Haftung für die von uns angegebenen Näherungswerte bei Wechselkursen wird daher ausdrücklich nicht übernommen.

XIII.3 Höhere Gewalt.
Die Reisen H&M Schmidt GmbH haftet im Rahmen dieses Vertrages nicht für die Folgen von höherer Gewalt. Hierzu zählen insbesondere gehören Anordnungen von Behörden, Kriege, innere Unruhen,
Flugzeugentführungen, Terroranschläge, Feuer, Überschwemmungen, Stromausfälle, Unfälle, Sturm, Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen, von denen die Dienste von der Reisen H&M Schmidt GmbH oder deren Lieferanten beeinflusst werden können.

XIV. Datenschutz
Alle uns zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich für den Kontakt mit Ihnen verwendet. Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Erfüllung der sich auf dem abgeschlossenen Reisevermittlungsvertrag entstandenen Leistungsverpflichtungen der Reisen H&M Schmidt GmbH erforderlich. RHM verwendet zum Datenschutz / zur Datensicherheit eine Sicherheitstechnologie um personenbezogene Daten des Nutzers / des Kunden und gegebenenfalls finanzielle Abwicklungen zu schützen. Mit der Nutzung der RHM Website erklärt der Nutzer / Kunde jedoch ausdrücklich, dass ihm bekannt ist, dass es im elektronischen Datenverkehr bis zum heutigen Tage keine absolute Sicherheit gibt und deswegen eine Garantie insoweit von RHM nicht übernommen werden kann und eine Haftung insoweit ausgeschlossen ist. Wenn der Nutzer / Kunde mit diesem Haftungsausschluss nicht einverstanden ist, darf er die mit der Website von RHM verbundenen Dienste nicht in Anspruch nehmen. RHM behält sich u. a. wegen bekannt werdender Möglichkeiten zur Schließung gefundener Sicherheitslücken und wegen steter Verbesserung der Website vor, jederzeit Änderungen an der Website oder ihren Inhalten vorzunehmen. 

Die Website von RHM enthält Links und Hyperlinks, die zu anderen Websites führen. Diese werden nur als Hinweise zur Verfügung gestellt. Inhalte der Websites Dritter sind von RHM nicht zu kontrollieren, so dass von RHM keinesfalls Gewähr für Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Qualität und rechtliche Zulässigkeit hinsichtlich der Websites Dritter übernommen wird. Mit Links und Hyperlinks zu Websites Dritter gibt RHM weder eine Billigung des Inhalts noch eine Verbindung mit dem Betreiber kund, und RHM distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten von Websites, die rechtlich unzulässig, anstößig oder sonst geeignet sind, Dritte negativ zu berühren. 

Grundsätzlich ist RHM Inhaber des Urheberrechts und aller Schutzrechte an der von RHM betrieben Website und deren von RHM selbst erstellten Inhalten. Sollten Dritte Inhaber von Rechten sein, so ist dies von diesen besonders hervorgehoben. Der Nutzer / Kunde erhält keinerlei Rechte oder Lizenzen zu anderen Nutzungen als der der privaten und nicht gewerblichen Information und gegebenenfalls Vermittlung von Reisen/Leistungen in Zusammenhang mit Reisen etc.

XV. Schlussbestimmungen
XV.1 Nebenabreden.

Alle mündlichen Abreden, Nebenabsprachen und sonstigen Zusicherungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich oder online bestätigt werden. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages einschließlich der allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.

XV.2 Salvatorische Klausel.
Sollte eine der Voranstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so berührt diese Unwirksamkeit nicht die übrigen Bestimmungen. Die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches finden Anwendung.


Stand: 15.10.2007